Alles
Österreichweit

Auskunftspflichtig sind alle Viehhalter, in deren Namen und Rechnung und Gefahr ein Tierhaltungsbetrieb bewirtschaftet wird. Die Erhebung wird auf Grund einer EU-Verordnung 571/88 durchgeführt. Die Erhebung wird alle 2 Jahre als Großerhebung durchgeführt und sonst als Stichprobenerhebung.