Logo

Die Anzeige des Sterbefalles ist von jener Personenstandsbehörde (Standesamt) in das Zentrale Personenstandsregister einzutragen, in der sich der Tod der Person ereignet hat. Die Beurkundung eines Sterbefalles ist bei jeder Personenstandsbehörde (Standesamt) möglich. Der Tod einer Person ist der Personenstandsbehörde (Standesamt) spätestens am folgenden Werktag mitzuteilen. Die Anzeige des Todes obliegt der Reihe nach:

  1. dem Leiter der Krankenanstalt, in der die Person gestorben ist
  2. dem Ehegatten oder sonstigen Familienangehörigen
  3. dem letzten Unterkunftgeber
  4. dem Arzt der die Totenbeschau vorgenommen hat
  5. der Behörde oder der Dienststelle der Bundesgendarmerie, die Ermittlungen über den Tod durchführt
  6. sonstigen Personen, die vom Tod auf Grund eigener Wahrnehmungen Kenntnis haben

Für die Anzeige sind vorzulegen:

  • Geburtsurkunde
  • Heiratsurkunde, gegebenenfalls den Nachweis der Auflösung der Ehe
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Meldenachweis
  • Nachweis des akademischen Grades
  • sonstigen Personen, die vom Tod auf Grund eigener Wahrnehmungen Kenntnis haben
  • 76,70 Euro Totenbeschaugebühr
  • 9,30 Euro für die Ausstellung einer Sterbeurkunde

Ansprechpartner

Lehner Gerhard
Standesbeamter & Umweltreferat
Telefon
+43 (7224) 42 55-25
Fax
+43 (7224) 42 55-42
E-Mail
gemeinde@st-florian.ooe.gv.at
E-Mail (persönlich)
gerhard.lehner@st-florian.ooe.gv.at
mehr Informationen
Plank Nicole
Sachbearbeiterin/Standesbeamtin
Telefon
+43 (7224) 42 55-24
E-Mail (persönlich)
nicole.plank@st-florian.ooe.gv.at
mehr Informationen
Snooop Logo
Dies ist eine SNOOOP Stadtplatform des Ennser Unternehmens „Digital City Solutions“.
Der Anbieter für effiziente Präsentationen unserer Städte und Regionen - www.snooop.net