Logo

Die Geburt eines Kindes ist innerhalb einer Woche der örtlich zuständigen Personenstandsbehörde (Standesamt in dem Ort, wo das Kind geboren ist) mitzuteilen. Die Anzeige der Geburt obliegt der Reihe nach:

  1. dem Leiter der Krankenanstalt, in der das Kind geboren worden ist
  2. dem Arzt oder der Hebamme, die bei der Geburt anwesend waren
  3. dem Vater oder der Mutter, wenn sie dazu innerhalb der Anzeigefrist imstande sind,
  4. der Behörde oder der Dienststelle der Bundesgendarmerie, die Ermittlungen über die Geburt durchführt
  5. sonstigen Personen, die von der Geburt auf Grund eigener Wahrnehmungen Kenntnis haben

Für die Beurkundung sind vorzulegen:

  • Geburtsurkunde beider Elternteile
  • Staatsbürgerschaftsnachweise beider Elternteile
  • Heiratsurkunde der Eltern
  • Meldenachweise beider Elternteile
  • Nachweis des akademischen Grades
  • allenfalls weitere vorzulegende Unterlagen (z.B. wenn die uneheliche Kindesmutter bereits einmal verheiratet war, Heiratsurkunde dieser Ehe und Nachweis über die Auflösung dieser Ehe)
  • 18,60 Euro für die Ausstellung von zwei Geburtsurkunden

Ansprechpartner

Lehner Gerhard
Standesbeamter & Umweltreferat
Telefon
+43 (7224) 42 55-25
Fax
+43 (7224) 42 55-42
E-Mail
gemeinde@st-florian.ooe.gv.at
E-Mail (persönlich)
gerhard.lehner@st-florian.ooe.gv.at
mehr Informationen